Lebensintegrationsprozess (LIP) nach Wilfried Nelles

Einjährige Grundausbildung

Der Schwerpunkt der Grundausbildung besteht im Kennenlernen und Erfahren des Bewusstseinsmodells, wie es Wilfried Nelles beschrieben hat. Es umfasst folgende Inhalte:
 
Erfahrungslernen:  Den eigenen Lebensintegrationsprozess (LIP) körperlich, seelisch und geistig selber erfahren und Einsichten auf sein eigenes Leben übertragen.  
                                  Achtsamkeit als Grundlage bewusssten Lebens
Theorie:                   Das Bewusstseinsmodell nach Wilfried Nelles vertieft kennen lernen.
                                 Unterscheidung lernen zwischen systemisch- konstruktivistischer und phänomenologischer Haltung.
Eigener Prozess:    Beobachtung und Reflexion des eigenen Prozesses über ein Jahr hinweg mit dem übergeordneten Ziel, mehr "sein Eigenes" zu finden.
 
Voraussetzungen, ausser das Interesse an menschlicher Entwicklung, sind keine nötig. Sie werden in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt und befähigt, einzelne Elemente der Ausbildung in ihrem eigenen beruflichen Umfeld, was sie auch immer machen, anzuwenden. Die Grundausbildung ist in sich abgeschlossen und bildet die Grundlage für alle weiteren Abschlussmöglichkeiten.

Ausbildungsinhalte

Stille
Wer in eine Krise kommt, beruflich oder privat, braucht erst einmal einen Raum der Stille und der Weite, in dem sich zeigen kann, was ist. Dabei ist nicht wichtig, was in die Krise geführt hat, sondern wie sich diese zeigt, worauf sie hinweist und wie die Entwicklung weiter gehen könnte. Die Kunst die hier gelehrt wird besteht darin, die eigene innere Stille und die des Gegenübers wahrzunehmen, auf sie zu hören und den daraus sich zeigenden inneren Impulsen zu folgen.

Konkrete Themen:

  • Phänomenologische Haltung
  • Grundlagen der Aufstellungsarbeit
  • LIP (Lebensintegrationprozess)
  • Stille- Meditation und Achtsamkeit

 

Liebe und Anerkennung
Was aus der Stille entsteht, braucht unsere volle Aufmerksamkeit und unsere volle Liebe. Nicht das was sich zeigt ist schlecht oder gut, sondern unsere Beurteilungen machen es dazu. Wir schauen aus einer innerlich erwachsenen Haltung auf alles was sich im Moment zeigt und setzen uns dem mit Liebe und Mitgefühl aus. Diese Spannung wird so lange gehalten, bis wir das Ausgeschlossene ganz zu uns nehmen können. In diesem Moment geschieht Heilung, denn wir stimmen zu und erkennen verborgene Ressourcen im früher Abgelehnten. Dazu kommt, besonders auch im Berufsleben, unser Bedürfnis nach Anerkennung. Nur wenn wir uns die gewünschte Anerkennung selber geben, ist sie nachhaltig und macht uns unabhängiger von der Anerkennung anderer.

Konkrete Themen:

  • Bewusstseinsentwicklung
  • Phänomenologische Haltung
  • Anerkennung in der Arbeit
  • Beziehungen (privat und im Beruf)
  • Gesundheit

 

Freude
Wenn alles (oder ein grosser Teil) was früher in unserem Leben ausgeschlossen und unversöhnt war, biografisch am richtigen Platz ist, können wir im Leben wieder nach vorne schauen und weiter gehen – aktiv dem Erfolg entgegen. Dieses Vorwärtsgehen ist ein Abenteuer, begleitet durch herzhaftes Handeln und erfüllt uns oft mit Freude und Dankbarkeit.

Konkrete Themen:

  • Ins Handeln kommen
  • Beruf, Erfolg
  • Bedeutung des Erlebten bezüglich Alltag und Arbeit

Umfang der Grundstufe

6 x 3 Tage jeweils von Freitag 15.00 Uhr bis Sonntag ca. 17.00 Uhr (18 Std.à 60 Min pro Seminar). Im ersten und letzten Seminar ist die Ausbildungsguppe unter sich. Die anderen Wochenenden sind Freitag und Samstag für weitere Teilnehmer offen, um eine grössere Vielfalt an Selbsterfahrung, Wahrnehmung und Reflexion zu haben. Am Sonntag bleibt die Gruppe immer unter sich, für die Reflexion des eigenen Prozesses, die theoretische Verankerung des Erfahrenen, das praktische Üben und sonstige Fragen. Abgeschlossen wird die Grundausbildung mit einer Weiterbildungsbescheinigung.

Termine
Ausser dem Beginn ist noch kein Termin festgelegt. Die Ausbildung findet in Luzern und näherer Umgebung statt.

Weitere Infos

Nächster Ausbildungsstart: Fr. 9. Nov. 2018

Kosten: CHF 2600.-

Informationsveranstaltung
offen
 

Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.für weitere Informationen oder Interesse an einem persönlichen Gespräch.